Rückblick auf das 7. internationale EDERSEE-MEETING 2005

Posted by
/ / Leave a comment

Entgegen allen Trends in den letzten Jahren -wirtschaftliche Gesamtlage, rückläufige Besucherzahlen bei anderen Events – hat auch in diesem Jahr das 7. Internationale Edersee-Meeting das Vorjahresergebnis toppen können.

Wie immer ist die Veranstaltung in friedlich entspannter Partystimmung abgelaufen. Unser neuer Sicherheitsdienst, die Fa. Protex in Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Roten Kreuz und der Gemeinde Edertal waren hierfür der Garant. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön, desgleichen auch an die Helfer des Lakeside Chapters.

Die lockere Partystimmung, die nach wie vor sehr günstigen Eintritts- und Cateringpreise, das große Angebot an Ständen aller Art, das Unterhaltungsprogramm und die wunderschöne Ferienregion Edersee sind die Gründe des Erfolgs.

Leider war der Samstag etwas verregnet, aber Harley-Fahrer sind nun mal nicht aus Watte, so das trotz Donner und Blitz ca. 300 Biker pünktlich um 14 Uhr an der Parade nach Bad Wildungen teilnahmen.

Bereits am Freitagabend war unser eigentlicher Campground sowie der zusätzliche Zeltplatz (früher der Motorradparkplatz der Tagesbesucher) zum Bersten voll. Aus der Not heraus hatte Herr Bürgermeister Gottschalk bereits am Freitag in weiser Voraussicht die Wiese auf der anderen Seite der Landstraße, gegenüber dem großen Campground, zum Zelten freigegeben.

Auf die Schnelle wurden von uns noch 8 Dixis besorgt und aufgestellt. Die Plazierung von Duschwagen ist auf dieser Seite der Straße wegen fehlenden Strom- und Wasseranschlüssen nicht möglich. Natürlich war das ein Nachteil für die zuletzt gekommenen Camper. Die einzige Alternative wäre gewesen, diese teilweise von weit her angereisten Biker wieder nach Hause zu schicken.

Das Event ist in diesem Jahr an der Kapazitätsgrenze angekommen.

Der Veranstalter hat im Vergleich zum letzten Jahr die Anzahl der Duschen verdoppelt. Alle Duschen wurden ununterbrochen genutzt. Die Warmwasserboiler konnten sich nicht mehr schnell genug aufheizen. Kalte Duschen waren die Folge. Sorry ! Unsere Strom- und Wasseranschlüsse reichen einfach nicht mehr aus.

Für das nächste Jahr müssen neue Konzepte her. Aber Eines dürfen wir nicht vergessen: bei dem Edersee-Meeting handelt es sich nun mal um ein Bikertreffen.

Das ein oder andere Zugeständnis kann man als Biker schon machen. Wer das nicht möchte, hat im weiteren Umfeld der Region die Möglichkeit sich ein Zimmer mit Dusche und WC zu nehmen.

Wir als Veranstalter versuchen alles, um Euch den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Das diesjährige Meeting wurde durch einen tragischen Verkehrsunfall auf der Landstraße in Höhe des Campgrounds in der Nacht vom Samstag zum Sonntag überschattet. Ein Besucher, der zufuß auf dem Weg zum P+R Autoparkplatz unterwegs war, obwohl der Shuttlebus zu dieser Zeit noch gefahren ist, wurde von einem Pkw aus Hemfurth in Richtung Affoldern fahrend von hinten erfasst und dabei schwer verletzt.

Wir als Veranstalter bedauern das sehr und wünschen dem Verletzten baldige Genesung.

Bis zum nächstem Edersee-Meeting vom 29.Juni 2006 bis zum 2.Juli 2006

Euer Arno Werkmeister

Kommentar verfassen